意甲直播免费观看
For faster navigation, this Iframe is preloading the Wikiwand page for Europ?ische Arbeitsmarktbeh?rde.

Europ?ische Arbeitsmarktbeh?rde

aus Wikipedia, der freien Enzyklop?die

Europ?ische Arbeitsmarktbeh?rde
ELA

Logo der Europ?ischen Arbeitsmarktbeh?rde
 
 
Englische Bezeichnung European Labour Authority
Franz?sische Bezeichnung Autorité européenne du travail
Organisationsart Agentur der Europ?ischen Union
Sitz der Organe Bratislava, SlowakeiSlowakei Slowakei
Gründung

2019

European Labour Authority

Auf Initiative der Europ?ischen Kommission und gem?? dem Willen der Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedstaaten wurde 2019 eine Europ?ische Arbeitsmarktbeh?rde (European Labour Authority, ELA) kürzer auch Europ?ische Arbeitsbeh?rde als eine europ?ische Aufsichts- und Umsetzungsbeh?rde geschaffen. Sie soll dafür sorgen, dass die Regelungen der Europ?ischen Union zur Mobilit?t von Arbeitskr?ften auf gerechte, einfache und effektive Weise angewendet werden.

Aufgaben

Die Beh?rde hat folgende Aufgaben:[1]

  • Einzelpersonen und Arbeitgebern einen Zugang zu Information über ihre Rechte und Pflichten sowie über relevante Dienstleister bieten,
  • die grenzübergreifende Zusammenarbeit in der grenzüberschreitenden Durchsetzung relevanter EU-Regelungen f?rdern, einschlie?lich gemeinsamer Untersuchungen vor Ort,
  • bei Auseinandersetzungen zwischen nationalen Beh?rden oder bei St?rungen des Arbeitsmarkts vermittelnd t?tig werden und L?sungen erleichtern.

Die ELA soll nationale Beh?rden unterstützen. Zugleich soll sie Synergien zwischen bestehenden EU-Beh?rden zur Bedarfsplanung, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, Umstrukturierungen und den Umgang mit Schwarzarbeit sichern.[1]

Organisation

Vorgesehen ist, dass die Beh?rde sich aus rund 140 Mitarbeitern der Kommission sowie ein bis zwei Mitarbeitern pro EU-Mitgliedstaat zusammensetzt.[2] Die Steuerung übernimmt ein Verwaltungsrat aus je einem der Mitgliedstaaten und einem Vertreter der Kommission. Das j?hrliche Budget betr?gt in etwa 50 Millionen Euro.

Geschichte

Die Einrichtung der Europ?ischen Arbeitsbeh?rde wurde im September 2017 vom Pr?sidenten der Europ?ischen Kommission Jean-Claude Juncker angekündigt und nach Konsultationen fasste die Kommission am 13. M?rz 2018 einen Legislativvorschlag.[1] Die ELA ist Teil der sogenannten Europ?ischen S?ule sozialer Rechte (ESSR), die auf dem Sozialgipfel im November 2017 durch die Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedstaaten verabschiedet wurde.[2]

Am 17. Oktober 2019 nahm die Europ?ische Arbeitsbeh?rde offiziell ihre T?tigkeit auf.[3]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. a b c European Labour Authority. Europ?ische Kommission, M?rz 2018, abgerufen am 16. M?rz 2018 (englisch).
  2. a b Streit um EU-Standards Wirtschaftlich einig, sozial gespalten. In: Spiegel online. 13. M?rz 2018, abgerufen am 17. M?rz 2018.
  3. https://ec.europa.eu: Europ?ische Arbeitsbeh?rde nimmt ihre T?tigkeit auf
{{bottomLinkPreText}} {{bottomLinkText}}
Europ?ische Arbeitsmarktbeh?rde
Listen to this article
意甲无插件免费直播